Home » Steroidhormoneinfluss Auf Die Chondrogenese Mesenchymaler Stammzellen by Zsuzsa Jenei-Lanzl
Steroidhormoneinfluss Auf Die Chondrogenese Mesenchymaler Stammzellen Zsuzsa Jenei-Lanzl

Steroidhormoneinfluss Auf Die Chondrogenese Mesenchymaler Stammzellen

Zsuzsa Jenei-Lanzl

Published March 23rd 2011
ISBN : 9783838124469
Paperback
120 pages
Enter the sum

 About the Book 

Tissue Engineering basierend auf humanen mesenchymalen Stammzellen (hMSCs) aus dem Knochenmark bietet eine viel versprechende Option fur die Regeneration von Knorpelschaden und fur die Pravention von Langzeitfolgen wie z.B. Osteoarthrose. DerMoreTissue Engineering basierend auf humanen mesenchymalen Stammzellen (hMSCs) aus dem Knochenmark bietet eine viel versprechende Option fur die Regeneration von Knorpelschaden und fur die Pravention von Langzeitfolgen wie z.B. Osteoarthrose. Der Gelenkknorpel ist hormon-sensitiv, besonders Ostrogene beeinflussen seine Physiologie und Pathologie. In Vorarbeiten wurde gezeigt, dass 17 -Estradiol, im Gegensatz zu Testosteron und Dehydroepiandrosterone, die chondrogene Differenzierung von hMSCs in vitro hemmt und gleichzeitig die Expression von Hypertrophiemarkern erhoht. Die Wirkungswege der Ostrogene uber die klassischen ER / und die membranstandigen GPR30 Rezeptoren sind bekannt. Diese Rezeptoren konnten wir in hMSCs wahrend der Chondrogenese nachweisen. Ausserdem wurde gezeigt, dass der nicht-klassische Signalweg uber GPR30 fur die Chondrogenese-Hemmung bzw. Hypertrophiebeschleunigung verantwortlich ist. Diese Ergebnisse liefern wichtige Erkenntnisse uber den moglichen Einfluss von Sexualhormonen auf die Qualitat, Einheilung und Reifung von chondrogenen Implantaten und dienen als Basis fur weitere Untersuchungen in Richtung klinischer Anwendung